SAISON 2017/18 KREISLIGA A/1 & KREISLIGA B/2


13.05.2018

FV Plochingen — TSV Wernau 5:2 (3:1)

Ein verdienter Sieg gegen starke Gäste!

Die Jungs vom Berg zeigten sich mal wieder von ihrer besseren Seite, nach den letzten Niederlagen wurde es aber auch Zeit dem Publikum eine gute Partie zu zeigen. Schon der erste gute Angriff, 3. Min. von Max Klobeck ausgehend, Pass zu Tobias Friedel und der legte quer auf Markus Penzkofer 1:0. In der 16. Min. traf dann Tobias zum 2:0, auf Pass von Chris Mohr. Aber jetzt waren die Gäste besser im Spiel und so viel auch folgerichtig der Anschlusstreffer zum 2:1, per Kopfball nach einem Eckball, 22. Min. Aber gleich darauf wieder der alte Tore Abstand, 29. Min. Markus Penzkofer mit einem Traumtor, ins kurze Eck, gefühlvoll vorbereitet von Michele la Mendola. Die TSVler stecken aber nicht zurück in der 34. Min. rettet der Pfosten für den FV und fünf Minuten später musste Lucas Breier zweimal richtig eingreifen. Nach der Pausenansprache des scheidenden Trainers Thomas Stumpp war es wieder Markus Penzkofer, der den Gästekeeper zu einer Glanztat zwang, sein Flugkopfball nach Freistoß Markus Friedel, wurde von ihm mit eine guten Parade gehalten. In der 65. Min. wurden dann die Gästebemühungen belohnt mit dem 3:2. Der TSV warf nun alles nach vorne und wollte den Ausgleich, aber aus einer sicheren Abwehr heraus gab es jetzt Konterchancen und die wurden vom eingewechselten Kevin Schälling genutzt: 83. Min. 4:2 auf Pass von Markus Penzkofer und in der 89. Min. das 5:2 hier war Lukas Werner der geniale Passgeber. Der Rest ging im Jubel unter.

Es spielten: Lucas Breier; Markus Friedel, Kai Weber, Lucas Gehret, Michele la Mendola (65. Lukas Werner), Michael Bösler, Julian Augustin (76. Dario Markoc), Christian Mohr, Markus Penzkofer (84. Emre Kocamusa), Tobias Friedel (65. Kevin Schälling), Max Klobeck.


13.05.2018

FV Plochingen II — TSV Wernau II 3:1 (1:1)

In einem guten Spiel gab es einen verdienten Sieger!

Unsere „Zwoide“ zeigte ihr bislang bestes Spiel in dieser Runde, man muss allerdings auch sagen gegen einen schwachen Gast aus Wernau. In der Gästeelf konnte nur der Torhüter überzeugen der eine gute Leistung ablieferte. Schon in der 13. Min. die Führung durch Mihai Cercel, schön vorbereitet durch Lasse Bounin. Nach einem Lattenschuss konnte der Nachschuss zum 1:1 verwandelt werden, 21. Min. Dies war die erste Chance für den TSV. Lasse und Mihai hatten in der ersten Hälfte noch beste Möglichkeiten zur Führung, aber sie scheiterten am Gästekeeper. Nach der Pause knüpfte die Mannschaft an die gute Leistung der ersten Hälfte an und kam in der 58. Min. zur verdienten 2:1 Führung, wieder war Mihai Cercel der Torschütze, der entscheidende Pass kam von Dario Markoc. Lasse Bounin wurde im Strafraum gefällt, 62. Min., aber Mihai scheiterte mit seinem Elfmeter am Torhüter. Lasse war dann der letzte Treffer in der Partie vorbehalten, 78. Min. auf Pass von Emre Kocamusa umspielte er den Torhüter und schob den Ball über die Linie. Dies war der Auftakt für einen guten Fußball Sonntag auf dem Berg.

Es spielten: Sebastian Huber; Dario Markoc, Sebastian Aubermann, Moez Dhawadi, Mihai Cercel, Emre Kocamusa, Hendrik Heiermann, Assasdine Adam, Lasse Bounin, Axel Herzog, Silviu-Claudiu Timoce, Max Reitstetter, Markus Greiner, Mawiya Barrow, Oliver Randl.


10.05.2018

SC Altbach II — FV Plochingen II 1:4 (1:1)

Ein verdienter Auswärtssieg beim Nachbarn!

Auch der 1:0 Rückstand, 42. Min., nach dem ersten vernünftigen Angriff der Heimelf, brachte unsere „Zwoide“ nicht aus dem Rhythmus. Gleich nach dem Anspiel erzielte Mihai Cercel, bei seinem zweiten Spiel mit seinem zweiten Treffer den Pausenstand. Die Zwoide kam nach der Pause besser ins Spiel und ging auch direkt mit 2:1 in Führung. Nach schöner Vorarbeit von Mihal Cercel erzielte Adam Assasdine das Tor. Danach plätscherte das Spiel vor sich hin, ehe Lasse Bounin einen Alleingang zum 3:1 abschloss. In der 80. Min. hatte unsere Mannschaft Glück das Altbach einen Elfmeter verschoss. In der letzten Minute machte Dario Markoc nach Vorarbeit von Axel Herzog das 4:1 was dann auch der Endstand war.

Es spielten: Jackson Akum-Tata; Matthias Wittich, Dario Markoc, Sebastian Aubermann, Moez Dhawadi, Mihai Cercel, Emre Kocamusa, Hendrik Heiermann, Assasdine Adam, Lasse Bounin, Axel Herzog, Silviu-Claudiu Timoce, Dominik Meisenzahl, Markus Greiner, Oliver Randl.


10.05.2018

GFV Odyssia Esslingen — FV Plochingen 3:0 (1:0)

Wieder kein berauschender Auswärtsauftritt!

Das Siegergen ist der Mannschaft abhandengekommen! Welches zu Beginn der Rückrunde zweifelsfrei vorhanden war. Der unbedingte Wille drei Punkte auf den Plätzen mitzunehmen fehlt, auch weil zu viele ungenaue Pässe die Offensivkräfte nicht erreichten und die Laufbereitschaft im Mittelfeld und die Konzentration im Defensivverhalten nicht mehr vorhanden ist. Nach dem 22. Spieltag, wo die Jungs es versäumten den Abstand zur Spitze zu verringern geht nichts mehr, Schade! So fiel auch in der Nachspielzeit zur ersten Hälfte das 1:0 nach einem Eckball, sahen DREI FV Spieler zu wie der Stürmer unbedrängt einnetzen konnte! Zuvor in der 36. Min. traf mit einem gut vorgetragenen Angriff über Max Klobeck, Markus Penzkofer freistehend nur den Torhüter, das kommt dann noch dazu. Die Gegentreffer zwei und drei fielen dann in der 70. & 80. Min. Wenn der Torhüter des FV Lucas Breier bester Mann auf dem Feld ist, kann man selten als Sieger vom Platz gehen, wenn der Rest der Mannschaft nicht genauso mitzieht!

Es spielten: Lucas Breier; Hannes Scharpf (66. Markus Friedel), Kai Weber, Lucas Gehret, Hrvoje Markic, Lukas Werner (46. Michele la Mendola), Julian Augustin (46. Michael Bösler), Christian Mohr, Kevin Schälling Markus Penzkofer (46. Tobias Friedel), Max Klobeck.


06.05.2018

FV Plochingen — TSV Harthausen 0:0 (0:0)

Eine deutliche Leistungssteigerung, gegenüber dem letzten Spiel brachte einen verdienten Punkt!

Glück und Pech für den FV in diesem Spiel. Schon in der 2. Min. hätte es einen Elfmeter für die Gäste geben können, aber der Schiedsrichter der noch einige Male im Mittelpunkt stand, verlegte den Tatort nach außerhalb des 16ners. Dies war aber die einzige Chance der Filderelf. Dann waren die Jungs vom Berg im Spiel und kamen zu Möglichkeiten, durch Kevin Schälling und Max Klobeck, aber es sprang nichts zählbares dabei heraus. In der 40. Min. musste FV Torhüter Patrick Gratz verletzt vom Platz, nach einem Zusammenprall mit einem TSV Stürmer ging es nicht mehr weiter für „Padde“. Für ihn kam Lucas Breier, der zuvor schon 90 Minuten bei der „Zwoiden“ zwischen den Pfosten stand. Nach dem Pausensprudel kamen die Jungs erfrischt ins Spiel und hatten gleich die Chance auf einen Treffer, 48. Min. den Spielern und Zuschauern blieb der Torjubel versagt, denn der Schiedsrichter gab den Treffer von Kevin Schälling nicht, abseits soll es gewesen sein! Zwei Zeigerumdrehungen weiter suchte Max Klobeck den Abschluss, der Schuss ging aber übers Tor, der Pass zu Kevin Schälling wäre evtl. die bessere Alternative gewesen. 55. Min. Markus Penzkofer scheiterte am Torhüter und in der 58. wieder der Auftritt des Schiedsrichters zu Ungunsten der FVler: Lukas Werner nahm den Pass von Hrvoje Markic auf und bugsierte in über die Linie, er lief von hinten kommend in dieses Ball, eine klare Fehlentscheidung! Danach ließ der FV nach und die Filderelf bekam Oberwasser, aber Lucas Breier im Kasten des FV war immer auf dem Posten und hielt die NULL bis zum Schluss fest, SUPER Lucas!

Es spielten: Patrick Gratz (40. Lucas Breier); Hannes Scharpf, Lucas Gehret, Julian Augustin, Kai Weber, Kevin Schälling (71. Michele la Mendola), Hrvoje Markic, Lukas Werner, Christian Mohr, Markus Penzkofer und Max Klobeck.


06.05.2018

FV Plochingen II — TSV Harthausen II 3:4 (0:1)

In der Schlussphase des Spieles wäre ein Punkt noch möglich gewesen!

Unsere „Zwoide“ kam in der ersten Halbzeit gar nicht ins Spiel die Jungs hatten Glück, dass die Gäste nur einen Treffer erzielten, dieser fiel in der 10. Min. Nach der Pausenansprache dann eine kämpferisch und spielerisch bessere Heimelf. 47. der Ausgleich durch Neuzugang Mihai Cercel, auf Pass von Lasse Bounin. Aber dieses Ergeniss hatte nicht lang Bestand: 51. Min. wieder die Führung Kopfball nach einem Eckball, dieser wurde schlecht verteidigt. Aber 5 Minuten später schon der 2:2 Gleichstand durch Oliver Randl nach Freistoß von Sebastian Aubermann. 73. dann wieder die Führung der Gäste von den Fildern durch einen direkt verwandelten Freistoß. In der 80. Min. versagte, der nicht immer sicher wirkende Schiedsrichter, den Ausgleichstreffer, wegen Foulspiel am Torhüter? 85. Min. dann das 2:4 und in der 89. Min. dann durch Mawiya Barrow, mit einem Heber, zum 3:4 Endstand. Wieder vorbereitet durch Sebastian Aubermann. Kurz zuvor scheiterte Mawiya noch mit einem Kopfball am Gästekeeper. Es wäre also mehr möglich gewesen, Schade!

Es spielten: Lucas Breier; Matthias Wittich, Frederic Karberg, Jackson Akum-Tata, Markus Greiner, Mihai Cercel, Silviu-Claudiu Timoce, Max Reitstetter, Mawiya Barrow, Sebastian Aubermann, Assasdine Adam, Lasse Bounin, Pascal Bauer, Oliver Randl, Axel Herzog.


29.04.2018

SV 1845 Esslingen — FV Plochingen 4:2 (2:0)

Mit einer der schlechtesten Saisonleistung den Sieg der Heimelf unterstützt!!!

In der ersten Hälfte fand der FV fast nicht statt, kein Engagement, kaum gewonnene Zweikämpfe, dazu ein schlechter Spielaufbau, sowie ein Abwehrspiel das auch schon besser war. Chris Mohr war der einzige der sowas wie Torgefahr ausstrahlte, 14. & 38. Minute, aber seine Kopfbälle flogen knapp über den Kasten. Der Tiefpunkt der ersten Hälfte, die zwei Gegentreffer, 33. & 35. Minute, gegen eine weit unter Form spielende Defensive. Nach der Kabinenansprache waren die Jungs etwas besser unterwegs, Kevin Schälling im Nachschuss zum Anschlusstreffer, aber zwei Zeigerumdrehungen später, ein Pfiff und Foulelfmeter, zum 3:1. Wieder eine Minute später das blitzsaubere Eigentor von Kai Weber, passend zu diesem gebrauchten Sonntagnachmittag! Der eingewechselte Max Klobeck traf mit einer Energieleistung noch zum 4:2, 65. Min. In der Schlussphase scheiterten dann, gegen nachlassende 1845iger, noch Max Klobeck und Tobias Friedel am Torhüter, sowie Daniel Tricks Kopfball verfehlte sein Ziel nur knapp, da wäre es nochmals interessant geworden. Aber unterm Strich war die Niederlage verdient, denn die kämpferisch starke Heimelf wollte diesen Sieg und beim FV lief nicht viel zusammen.

Es spielten: Patrick Gratz; Daniel Trick, Lucas Gehret, Markus Friedel (75. Hrvoje Markic), Lukas Werner, Julian Augustin (66. Michele la Mendola), Christian Mohr, Kevin Schälling (66. Tobias Friedel), Markus Penzkofer, Michael Bösler (46. Max Klobeck), Kai Weber.


29.04.2018

TSV Scharnhausen — FV Plochingen II 10:0 (6:0)

Das Ergebnis sagt ALLES.

Zur Halbzeit stand es 6:0 damit war das Spiel schon entschieden.

Es spielten: Lucas Breier; Benjamin Beck, Matthias Wittich, Frederic Karberg, Max Reitstetter, Mawiya Barrow, Dario Markoc, Sebastian Aubermann, Hendrik Heiermann, Assasdine Adam, Lasse Bounin, Axel Herzog, Pascal Bauer, Andreas Eckert, Oliver Randl.


24.04.2018

FV Plochingen II — TV Hochdorf 2:2 (1:0)

Die „Zwoide“ hat an der Sensation geschnuppert!!!

Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer ist unsere "Zwoide" mit einer sehr guten Mannschaftsleistung zu einem verdienten Punkt gekommen. Dieser wurde wie ein Sieg gefeiert! Das Team um Trainer Andreas Fischer ging schon in der 13. Min. mit 1:0 in Führung, durch Emre Kocamus, nach Klasse Vorarbeit von Lasse Bounin. In der Folgezeit kam es zu einem offenen Schlagabtausch in dem sich beide Torhüter auszeichnen konnten. Gegen die spielstarken Gäste hatte Hrvoje Markic die beste Gelegenheit, in der ersten Hälfte noch zu erhöhen, aber in der 43. Min. legte er sich den Ball zu weit am Torhüter vorbei und dann wurde der Winkel zu spitz, um noch einen geordneten Torschuss abgeben zu können. Die zweite Hälfte sahen die vielen Zuschauer (leider nur wenige aus Plochingen) einen Sturmlauf der Nachbarn. 56. Min. Lattenschuss und in der 65. Min. dann durch einen direkten Freistoß der Ausgleich. Dario Markoc mit einem sehenswerten Heber, aus 25 Meter, brachte dann den FV wieder in Führung, zum 2:1, 75. Min. Der Ausgleich folgte dann aber schon fünf Minuten später. Kurz vor Spielende dann noch die gute Chance von Hrvoje Markic, aber er scheiterte am Gästekeeper. Das war es dann, aber trotzdem eine richtig gute Leistung, im Nachholspiel!!!

Es spielten: Lucas Breier; Benjamin Beck, Matthias Wittich, Markus Greiner, Frederic Karberg, Hrvoje Markic, Emre Kocamusa, Max Reitstetter, Mawiya Barrow, Dario Markoc, Hendrik Heiermann, Nico Egger, Assasdine Adam, Lasse Bounin, Oliver Randl.


22.04.2018

FV Plochingen — ASV Aichwald 2:3 (1:1)

Zweimal in Führung gegangen und trotzdem verloren, durch schwaches Abwehrverhalten bei den Standards!!

Der FV kam gut in die Partie und hatte einige gute Chancen durch Markus Penzkofer um früh in Führung gehen zu können. So war es Lukas Werner, in der 19. Min. vorbehalten für Jubel auf dem Berg zu Sorgen. Julian Augustin war der Passgeber und Lukas schloss schnell zur 1:0 Führung ab. Aber schon 8 Minuten später mit dem ersten Schuss aufs FV Gehäuse der Ausgleich. Die Jungs vom Berg brauchten einige Zeit um sich von diesem Schock zu erholen. Kurz vor der Pause dann die beste Möglichkeit zur erneuten Führung, aber der Schuss von Julian Augustin wurde mit einem guten Reflex vom Gästetorhüter gehalten. In der zweiten Hälfte waren bis zur 75. Minute keine Chancen auf beiden Seiten zu verzeichnen. Markus Penzkofer eröffnete dann die turbulente Schlussphase 78. Min. auf Pass von Chris Mohr brauchte Markus den Ball nur noch ins leere Tor zuschieben. Aber fast im Gegenzug schon wieder der Ausgleich, die Abwehr des FV brachte den Ball mehrere Male nicht aus der Gefahrenzone, so hatte der ASV Stürmer kein Problem einzunetzen! Ein indirekter Freistoß, in der 89. Min. brachte dann die glückliche Entscheidung für die Gäste vom Schurwald, dieser wurde auf den kurzen Pfosten geschlagen und von dort per Kopf ins lange Eck befördert, kein Plochinger störte den Spieler dabei !!! Das wars dann, leider!

Es spielten: Patrick Gratz; Hannes Scharpf, Lucas Gehret, Daniel Trick, Julian Augustin (68./ Kevin Schälling), Hrvoje Markic (46./ Markus Friedel), Lukas Werner, Christian Mohr, Markus Penzkofer, Michael Bösler (75./ Dario Markoc) und Max Klobeck.


22.04.2018

FV Plochingen II — FV Neuhausen II 1:2 (0:2)

Gegen die spielerisch gute Bezirksliga Reserve eine knappe Niederlage!

Die Gäste von den Fildern waren durchweg spielbestimmend nur die Nachlässigkeiten, beim Torabschluss, machte in der zweiten Hälfte die Partie noch interessant. In der Schlussphase des Spieles hatte die „Zwoide“ gute Möglichkeiten auf den Punktgewinn. Oliver Randl scheiterte frei am Gästekeeper, Mawiya Barrow setzte seinen Kopfball über den Kasten und Benny Becks Schuss wurde noch vor der Linie geblockt. Dies Alles in den letzten 10 Minuten! Im Gegenzug hielt der Torhüter Lucas Breier das knappe Ergebnis fest. Die Torfolge: 8. Min. 0:1 nach Abstimmungsproblemen in der Defensive; 40. Min. 0:2 und in der 76: Min. der Anschlusstreffer, zum 1:2, durch Lasse Bounin, schön vorbereitet durch Oliver Randl.

Es spielten: Lucas Breier; Moez Dhawadi, Benjamin Beck, Matthias Wittich, Max Reitstetter, Mawiya Barrow, Dario Markoc, Hendrik Heiermann, Sebastian Aubermann, Assasdine Adam, Lasse Bounin, Pascal Bauer, Oliver Randl, Dominik Meisenzahl, Axel Herzog.


15.04.2018

TSV Baltmannsweiler — FV Plochingen 1:1 (1:0)

Zwar weiterhin ohne Niederlage in diesem Jahr, aber mit einem Sieg wäre man mit den Spitzenteams punktgleich gewesen!!!

Gegen tiefstehende und mit Mann und Maus verteidigende Nachbarn vom Schurwald tat sich der FV vor allem in der ersten Hälfte schwer, dazu kamen auch noch der unebene Platz und ein zu hoher Rasen. Aber wenn keine Laufbereitschaft an den Tag gelegt wird und zu viel durch die Mitte gespielt wird, anstatt schnell über die Flügel zu kommen und auch Mal die 1 gegen 1 Situation anzunehmen, dann kommt man zu keinen Torchancen! Max Klobeck hatte in der 5. Min. Pech als sein Volleyschuss auf der Linie geblockt wurde, das war es dann aber auch schon aus FV Sicht und Hälfte eins. In der 45. Min. die 1:0 Führung der Heimelf, nach einem Eckball waren die Jungs gedanklich wohl schon in der Pause und ließen am langen Pfosten einen Spieler ungedeckt, dieser hatte dann auch kein Problem den Ball unter die Latte zu wuchten. Nach der Pause wurde es dann eine recht einseitige Partie, Einbahnstraße in Richtung TSV Tor. Aber die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Die Halbe Plochinger Mannschaft war an den Torchancen beteiligt. Aber erst in der 78. Min. der erlösende Ausgleich durch Lukas Werner, der endlich einen schnellen und guten Angriffszug über Kevin Schälling erfolgreich abschloss. Der FV erhöhte den Druck, aber die TSVler warfen sich immer wieder dazwischen. In der 84. Min. wollten die vielen FV Zuschauer schon jubeln, nach einem direkten Freistoß von Lucas Gehret, den der Torhüter nach vorne abwehrte, nahm Kevin Schälling das Geschenk nicht an, sondern setzte den Abpraller überhastet am langen Eck vorbei. Das war es dann, Schade die Jungs vom Berg haben aber wenigstens einen Punkt aufgeholt!

Es spielten: Patrick Gratz; Kai Weber (46. Lucas Gehret), Markus Friedel (58. Michele la Mendola), Daniel Trick, Hannes Scharpf, Markus Penzkofer, Hrvoje Markic, Michael Bösler, Nico Egger (46. Julian Augustin), Max Klobeck (46. Lukas Werner) und Kevin Schälling.


15.04.2018

Türk. FC Köngen — FV Plochingen II 4:0 (1:0)

Die zwei gelbroten Karten trugen sicherlich auch zu diesem Ergebnis bei!

Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht wieder. Die Jungs ließen mal wieder viele gute Chancen ungenutzt. Nach dem 1:0 in der 37. Min. hielt Lucas Breier im Tor der „Zwoiden“ einen Foulelfmeter, Super Lucas! 52. Min. dann das 2:0 und dann die gelbrote Karte gegen Emre Kocamusa wegen zweifachen Meckerns (da muss schon viel passieren, wenn Emre was sagt) und kurz darauf erwischte es auch Frederic Karberg mit Gelbrot! Laut Aussage einiger Zuschauer war der Schiedsrichter eine Katastrophe! in der Schlussphase dann noch 2 Treffer zum 4:0. Die Mannschaft war nur noch darauf bedacht das Spiel ohne weitere Schäden über die Bühne zu bringen.

Es spielten: Lucas Breier; Frederic Karberg, Markus Greiner, Moez Dhawadi, Hendrik Heiermann, Dario Markoc, Sebastian Aubermann, Assasdine Adam, Emre Kocamusa, Lasse Bounin, Mawiya Barrow, Pascal Bauer, Oliver Randl, Axel Herzog und Max Reitstetter.


10.04.2018

TV Nellingen II — FV Plochingen 0:4 (0:1)

Die Jungs vom Berg setzen Ihre Siegesserie im Nachholspiel fort und konnten die Hinspiel Niederlage egalisieren!

Nach Gewitter und den starken Regenfällen begann das Spiel etwas später. Es entwickelte sich ein Spiel das in der ersten Hälfte hin und her wogte. Die Heimelf war körperlich sehr präsent, aber die Jungs um Trainer Thomas Stumpp blieben ruhig und konzentrierten sich auf Ihr Spiel. Dann in der 20. Min. die Führung, Michael Bösler führte einen Freistoß, 35 Meter vor dem Tor gefühlvoll aus und Markus Penzkofer war mit dem Kopf zur Stelle, was gegen die großgewachsenen Innenverteidiger nicht so einfach war. Mit dieser Führung im Rücken kam der FV noch vor der Pause zu guten Möglichkeiten den Vorsprung auszubauen: 38. Min Markus legte sich den Ball im 16ner aber zu weit vor und kam nicht mehr richtig zum Abschluss; 45.+1 Min. Doppelchance für Michele la Mendola und im Nachschuss Max Klobeck. Dagegen hatte die Heimelf nur zwei Torabschlüsse, beim Ersten war „Padde“ Gratz zur Stelle und der Zweite ging knapp vorbei. Zur zweiten Halbzeit versuchten die Gäste zum Ausgleich zu kommen, aber außer einem Schuss der das Tor knapp verfehlte, 53. Min. kam nicht nennenswertes dabei heraus. Anders die Jungs vom Berg, lauffreudig und ballorientiert: 59. Min Markus Penzkofer setzte im Strafraum clever nach und wurde gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte Max Klobeck sicher, zum 0:2. Der FV hatte das Spiel nun über weite Strecken im Griff und kam in der Schlussphase noch zu zwei weiteren Treffern: 83. Min. durch Julian Augustin, nach guter Vorarbeit von Max und eine Minute später nutzte Markus einen Fehlpass des TVN zu seinem zweiten Treffer in diesem Spiel, zum 0:4 Endstand! Endlich mal wieder ein Sieg auf den Fildern, weiter so Jungs!!!

Es spielten: Patrick Gratz; Lucas Gehret, Markus Friedel, Kai Weber, Daniel Trick, Markus Penzkofer, Hrvoje Markic, Michele la Mendola (67./ Lukas Werner), Michael Bösler (83./ Nico Egger), Max Klobeck (87./ Hannes Scharpf) und Kevin Schälling (76./ Julian Augustin).


08.04.2018

FV Plochingen — TSV Wendlingen 4:0 (2:0)

Mit einer KLASSE Mannschaftsleistung zum verdienten Sieg!

Nach der Schweigeminute für die verstorbenen Mitglieder des FV und des TSV, kamen die Jungs richtig gut in die Partie. In der 11. Min. scheiterte Max Klobeck am Torhüter und ebenso erging es Markus Friedel 14. Min. Ein paar Minuten später strich der Volleyschuss von Markus Penzkofer knapp am Pfosten vorbei. Das 1:0 fiel in der 30. Spielminute. Max tankte sich bis zur Grundlinie durch und legte dann quer auf Markus, dessen Schuss schlug unter der Latte ein. 2 Minuten später klatscht der direkte Freistoß von Lucas Gehret an den Pfosten und im Gegenzug dann die einzige Chance der Gäste, in der 1. Hälfte, aber Glück für den FV dass der Ball am Tor vorbei rollte. Fast mit dem Halbzeitpfiff das das 2:0, Max konnte im Strafraum nur durch ein Foul gebremst werden und den fälligen Elfmeter verwandelte Markus Penzkofer sicher. Nach der Pause bestimmten die Gäste zeitweise das Spielgeschehen, aber ohne zu zwingenden Torchancen zu kommen und wenn, war da immer noch Patrick Gratz im Tor, der „Plochinger Jungs“, der eine fehlerfreie Partie ablieferte. In der 74. Min. dann die Vorentscheidung, Kevin Schälling spielte seinen Gegenspieler schwindelig und passte zum mitgelaufenen „El Capitano“ Michael Bösler, dessen überlegter Flachschuss schlug im langen Eck ein. Die Gäste von der Lauter waren bedient und die nicht immer sattelfeste Abwehr lies dann auch noch der 4 Treffer zu. Kevin Schälling war der Schütze, gut bedient von Michele la Mendola. Ein rundum gelungener Auftritt bei schönstem Wetter auf dem Berg, bis auf 10-15 Minuten in der 2. Hälfte, als die Mannschaft sich schwer tat im geordneten Spielaufbau! Aber Nichts desto Trotz, so kann es weitergehen!!!

Es spielten: Patrick Gratz; Hannes Scharpf, Lucas Gehret, Julian Augustin (75./ Emre Kocamusa), Markus Friedel (65./ Kai Weber), Lukas Werner, Daniel Trick, Markus Penzkofer, Hrvoje Markic (75./ Michele la Mendola), Michael Bösler und Max Klobeck (65./ Kevin Schälling).


02.04.2018

FV Plochingen — VfB Reichenbach/Fils 2:2 (0:1)

In einem fast schon verlorenen Spiel, noch einen Punkt gerettet!

Ein glücklicher Punkt für die Jungs vom FV, über 75 Minuten hatten die Gäste die Partie im Griff. In den letzten Minuten der Begegnung überschlugen sich dann die Ereignisse und die vielen Zuschauer trauten Ihren Augen nicht. Nun zum Spielverlauf, schon mit dem ersten guten Abgriff, in der 5./, hätte der FV durch Markus Penzkofer, in Führung gehen müssen. Er schoss alleine vor dem Tor über das selbige. Das war es dann auf FV Seite, bis weit in die 2. Hälfte hinein. „Padde“ Gratz, im Tor des FV, hielt bis zur 43./ die Null fest, aber nach einem Zusammenprall mit einem VfB Stürmer rollte der Ball zum 0:1 über die Linie. Zuvor ließ sich die Defensive, nach eigenem Ballbesitz im Angriff überrumpeln und war dann auf der linken Seite anfällig für den Konter. Nach der Pausenansprache von Trainer Thomas Stumpp kamen die Jungs langsam besser ins Spiel und wieder war Markus Penzkofer der Pechvogel, der in der 71./ nur den Innenpfosten traf und von dort rollte der Ball am einschussbereiten Spielführer Michael Bösler vorbei. Ein Konter nur ein paar Minuten später zum 0:2 ließ den Mut der Zuschauer sinken, aber es kam noch zu einer fulminanten Schlussphase. Patrick Gratz hielt mit seiner Parade, 83:/, den FV noch im Spiel. 86./ Chris Mohrs Kopfball landete auf dem Querbalken, aber eine Minute später konnten die Jungs vom Berg jubeln, Chris traf zum 1:2, nach Pass von Max Klobeck. 89./ der eingewechselte Nico Egger setzte den ebenfalls frisch in die Partie gekommenen Kevin Schälling ein und dessen Heber prallte vom Innenpfosten über die Linie zum 2:2 Ausgleich. Der FV war obenauf und die Gäste deprimiert. Eine Zeigerumdrehung weiter traf wieder Kevin nur das Außennetz, auf Pass von Markus Penzkofer, aber dies wäre wohl des Guten zu viel gewesen.

Es spielten: Patrick Gratz; Hannes Scharpf, Lucas Gehret (67./ Kevin Schälling), Julian Augustin (67./ Nico Egger), Markus Friedel, Lukas Werner (80./ Emre Kocamusa), Christian Mohr, Markus Penzkofer, Michael Bösler, Kai Weber und Max Klobeck.


25.03.2018

FV Plochingen II — TSV Wäldenbonn ES 2:1 (0:1)

Seit nunmehr fünf Spielen ungeschlagen, Super!

Eine kleine Sensation schaffte unsere „Zwoide“ gegen den Favoriten aus Wäldenbronn. Nur zu Beginn des Spieles erlaubte sich die Defensive einige Fehler, die aber zum Glück ohne Folgen blieben. Im Angriff hatten die Jungs vom Berg bessere Szenen: 15./ Sebastian Aubermann schießt knapp vorbei; 22./ Kevin Schälling gelingt dies ebenso das Tor nicht zu treffen und Nico Egger schoss auch am langen Eck vorbei. Wie aus dem Nichts dann die Führung der Gäste, wieder durch einen Fehler eingeleitet, 43./ 0:1. Nach der Pause waren die Jungs hoch motiviert, 47./ der Ausgleich durch Lasse Bounin, der nach dem Kevin noch am Torhüter scheiterte, den Abpraller nur noch über die Linie schieben musste. Die Gäste wollten die drei Punkte und spielten nun weitaus offensiver. In der 74./ wurde der eingewechselte Moez Dhawadi vom gegnerischen Torhüter von den Beinen geholt und den fälligen Elfmeter verwandelte Lasse zur 2:1 Führung. Mit viel Herz und Einsatz wurde diese Führung bis zum Schluss verteidigt.

Es spielten: Lucas Breier; Frederic Karberg, Moez Dhawadi, Benjamin Beck, Dario Markoc, Hendrik Heiermann, Sebastian Aubermann, Markus Friedel, Assasdine Adam, Nico Egger, Kevin Schälling, Lasse Bounin, Pascal Bauer, Oliver Randl, Axel Herzog.


11.03.2018

FV Plochingen — VfB Oberesslingen/Zell 3:1 (0:0)

Ein verdienter Sieg gegen den Tabellenführer, dank einer guten 2. Hälfte!

Gegen den Tabellenführer entwickelte sich von Anfang an ein kampfbetontes Spiel, beide Mannschaften waren sofort auf Betriebstemperatur. Beide Torhüter konnten sich über Arbeit nicht beklagen. Die ersten guten Chancen hatte der FV mit Max Klobeck, aber sein Kopfball fand das Ziel nicht (8./) und in der 10./ scheiterte er am Torhüter. Aber nun kamen die Gäste, die beste Möglichkeit um in Führung gehen zu können vereitelte das Aluminium (15./). Nach der Pausenansprache ein unverändertes Bild, nur dass die Gäste in der 52./ mit 0:1 in Führung gingen, Patrick Gratz unterschätzte wohl den Schuss. Der Tabellenführer wollte aber den Vorsprung ausbauen und nur „Padde“ Gratz war es zu verdanken, dass es bei diesem Spielstand blieb – 59./ mit einer guten Fußabwehr – hielt er seinen Kasten sauber. Im Gegenzug unterlief dem Gästekeeper ein folgenschwerer Fehler, sein Abschlag geriet zu kurz und landete bei Markus Penzkofer und der traf zum umjubelten Ausgleich (60./). Die VfBler waren leicht geschockt, anstatt Führung ausgebaut nun Gleichstand. Der eingewechselte Tobias Friedel machte dann mit seinem Doppelschlag innerhalb von 2 Minuten den Sack zu: 69./ mit einem Schuss aus der Drehung am Abwehrspieler vorbei ins lange Eck zum 2:1 und nach Pass von Markus Penzkofer mit einem sehenswerten Abschluss, aus spitzem Winkel, oben ins kurze Eck zum 3:1. Die Gäste gaben aber nicht klein bei, aber die Angriffe waren meist zu überhastet und so lief die Uhr für die Hausherren runter. In der Nachspielzeit beruhigten die Jungs vom Berg das Spiel und brachten einen nicht geglaubten Sieg unter Dach und Fach. Gratulation!!!

Es spielten: Patrick Gratz; Hannes Scharpf, Daniel Trick, Lukas Werner (46./ Julian Augustin), Hrvoje Markic (62./ Lucas Gehret), Christian Mohr, Markus Penzkofer (90./ Kevin Schälling), Michael Bösler, Michele la Mendola (45./ Tobias Friedel), Kai Weber und Max Klobeck.


11.03.2018

FV Plochingen II — TB Ruit II 4:2 (3:1)

Die Erfolgsserie setzt sich fort, die Mannschaft ist seit 4 Spieltagen ungeschlagen!

Gegen den Tabellenletzten hatte sich die „Zwoide“ viel vorgenommen und wollte die Vorrundenniederlage vergessen machen. Aber es war ein hartes Stück Arbeit, denn der Gast stellte sich als spielstarkes Team heraus. Aber ein an diesem Tag nicht aufzuhaltender Kevin Schälling machte den Unterschied aus, trotz Rückstand, 24./ 0:1, kämpften sich die Jungs um Interimstrainer Andreas Eckert (Trainer Andreas Fischer hing auf der Autobahn fest) ins Spiel. 36./ dann der Ausgleich durch Dario Markoc, nach Pass von Kevin; 39./ das das 2:1 durch Kevin mit einem Solo über den halben Platz und 41./ zum 3:1 Halbzeitstand wieder Kevin, nach Klasse Vorarbeit von Moez Dhawadi. Nach der Pause kämpften die Gäste um den Answchlusstreffer, aber der Pfosten war im Weg, 59./. In der 70./ traf wieder Kevin zum 4:1, sein Schuss wurde vom Gästekeeper unterschätzt und landete im Netz. Im Anschluss dann noch das 4:2, nach zu lässigem Abwehrverhalten. Aber unterm Strich ein verdienter Sieg!

Es spielten: Lucas Breier; Frederic Karberg, Moez Dhawadi, Markus Greiner, Benjamin Beck, Dario Markoc, Assasdine Adam, Maximilian Arnold, Kevin Schälling, Lasse Bounin, Mamadi Badjie, Mawiya Barrow, Pascal Bauer, Oliver Randl, Dominik Meisenzahl.


04.03.2018

SG Eintracht Sirnau — FV Plochingen 0:1 (0:1)

Ein verdienter Auswärtssieg, der noch höher ausfallen hätte müssen!

Die Gastgeber begannen die Partie, auf dem holprigen Geläuf, ziemlich defensiv und versuchten mit langen Pässen zu operieren. Der FV kam stattdessen gut in die Begegnung und hatte ein spielerisches Übergewicht, das sich auch in Torchancen widerspiegelte: 11./ Max Klobeck zieht auf seine unnachahmliche Art in Richtung Tor. Er umspielte den guten Torhüter, aber beim Schuss auf das leere Tor verspringt der Ball und so konnten die SGler den Ball von der Linie befördern; 21./ Michele la Mendola scheitert am Torhüter, ebenso Markus Penzkofer, 40./. Torchancen der Heimelf – NULL – 42./ dann das 0:1 Freistoß aus halblinker Position von Michael Bösler getreten, klatscht gegen den Querbalken und Hrvoje Markic ist zur Stelle und schiebt ein. Kurz vor dem Pausenpfiff traf Michele leider nur die Latte. In der zweiten Hälfte konnte die SG dann das Spiel offengestalten. Der FV hatte seine Probleme mit dem frühen Pressing und kam somit in Bedrängnis. Aber „Padde“ Patrick Gratz zeigte, dass er eine gute Vertretung für den verletzten Kevin Schedlbauer ist. Die Jungs vom Berg konnten sich danach wieder ein wenig befreien und nach einem Eckball von Chris Mohr , 55./ wurde Daniel Trick für seinen guten Kopfball nicht belohnt, denn der Keeper konnte ihn mit den Fingerspitzen noch über die Latte lenken. Leider nutzen die FVler die sich ergebenden Konterchancen nicht und so war es bis zum Schluss eine kritische Angelegenheit. Ein Beispiel dafür, war der gute Konterlauf von Markus Penzkofer, 68./, aus der eigenen Hälfte, aber sein Heber tropfte leider auf die Latte. Wichtige 3 Punkte wurden damit auf den Berg mitgenommen, was für den FV bei der SGES äußerst selten vorkam!!!

Es spielten: Patrick Gratz; Hannes Scharpf, Daniel Trick, Lukas Werner, Hrvoje Markic, Christian Mohr, Markus Penzkofer (90./ Emre Kocamusa), Michael Bösler, Michele la Mendola (84./ Kevin Schälling), Kai Weber und Max Klobeck (84./ Julian Augustin).


04.03.2018

SF Wernau — FV Plochingen II 2:2 (2:1)

Der Aufwärtstrend setzt sich fort!

Unsere „Zwoide“ begann richtig gut und beherrschte das Spiel in den ersten 15 Minuten. 6./ 0:1durch Sebastian Aubermann mit einem direkt verwandelten Freistoß. Danach ließen Jungs nach und kassierten bis zur Pause noch zwei unnötige Treffer: 36./ 1:1; 45./ 2:1. Nach der Pause konnte unsere „Zwoide“ wieder an die ersten Minuten anknüpfen dominierten die Begegnung und kamen somit in der 90./ zum verdienten Ausgleich: 2:2 durch Lasse Bounin, nach Pass von Oliver Randl.

Es spielten: Lucas Breier; Frederic Karberg, Moez Dhawadi, Markus Greiner, Benjamin Beck, Sebastian Aubermann, Mamadi Badjie, Matthias Wittich, Oliver Randl, Lasse Bounin, Mawiya Barrow, Assasdine Adam, Axel Herzog und Amidou Fousseni.


25.02.2018

TSG Esslingen II — FV Plochingen II 0:1 (0:0)

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zum verdienten Auswärtssieg und die Mannschaft hat damit die rote Laterne in der Tabelle abgegeben!!!

In der ersten Hälfte war es eine ausgeglichene Begegnung mit Torchancen auf beiden Seiten. Aber die Jungs um Trainer „Andi“ Fischer waren dem Führungstreffer näher und hatten in Torhüter Lucas Breier einen guten Rückhalt, der in der 74./, mit einer guten Reaktion auf der Linie, die NULL festhielt. Mawija Barrow war ein ständiger Unruheherd im Sturmzentrum und hatte des Öfteren die Führung auf dem Fuß. In der 55./ klappte es dann, auf Pass von Lasse Bounin ließ er dem Torhüter mit seinem Schuss ins kurze Ecke keine Chance, 0:1. In der 77./ erhielt Dario Markoc, eine umstrittene gelb/rote Karte gezeigt! Danach war es aber die sehr gute geschlossene Mannschaftsleistung die den Sieg unter Dach und Fach brachte.

Es spielten: Lucas Breier; Frederic Karberg, Dario Markoc, Benjamin Beck, Jackson Akum-Tata, Maxi Arnold, Matthias Wittich, Markus Greiner, Mawiya Barrow, Lasse Bounin, Assasdine Adam, Oliver Randl, Moez Dhawadi, Mamadi Badjie und Axel Herzog.


21.11.2017

FV Plochingen II — SC Altbach II 4:0 (2:0)

Nach dem 2. Auswärtspunkt nun der 1. Sieg für unsere „Zwoide“ und das auch noch zu NULL!

Auf dem gut bespielbaren Platz kam der FVP II zu einem verdienten Sieg, in einer anschaulichen Kreisliga B Begegnung erzielte Lukas Werner alle Treffer! Schon in der 3. die 1:0 Führung durch Lukas, der von der Kopfballverlängerung des SCA Abwehrspielers profitierte, nach einem Freistoß von Markus Greiner aus der eigenen Hälfte. 18. das 2:0 Mamadi Badjie bereitete gut vor. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause. Der kleine Plochinger Anhang musste bis zur 72. warten, als Lukas wieder zuschlug, 3:0, der Pass kam von Mawiya Barrow. Zuvor hatte Kevin Schälling, gleich nach der Pause, Pech mit seinem Lattenschuss. 6 Minuten später dann auch noch das 4:0 dieses Mal spielte Dario Markoc den entscheidenden Ball auf Lukas. Ein gelungener Dienstagabend auf dem Berg!!!

Es spielten: Lucas Breier; Frederic Karberg, Andreas Eckert, Nico Egger, Lukas Werner, Dario Markoc, Jackson Akum-Tata, Markus Greiner, Mawiya Barrow, Assasdine Adam, Oliver Randl, Moez Dhawadi, Kevin Schälling, Mamadi Badjie und Pascal Bauer.


19.11.2017

TSV Wolfschlugen II — FV Plochingen II 2:2 (0:1)

Der 2. Punkt für unsere „Zwoide“ es geht aufwärts!

Die Zwoide begann erneut sehr engagiert und ging früh nach einem schönen Konter mit 0:1 in Führung (18. Kevin Schälling). Dem Gegner den Ballbesitz überlassend konzentrierten sich die Mannen von Andreas Fischer auf die kompakte Defensivarbeit und versuchten, immer wieder über gefährliche Konter Nadelstiche zu setzen. Leider waren insbesondere die letzten Zuspiele überhastet und ungenau, sonst wäre eine höhere Führung zur Halbzeit möglich gewesen. Die zweite Halbzeit war quasi ein Abbild der ersten Halbzeit, mit dem Unterschied, dass die Jungs einen Eckball und einen langen Ball verschliefen und wir somit 1:2 in Rückstand gerieten. Mamadie Badjie war es kurz vor Schluss (86.) vorbehalten, mit einem sehenswerten Heber aus 35 Meter für den verdienten Ausgleich zu sorgen.

Es spielten: Lucas Breier; Frederic Karberg, Andreas Eckert, Benjamin Beck, Markus Greiner, Sebastian Aubermann, Mawiya Barrow, Assasdine Adam, Oliver Randl, Moez Dhawadi, Kevin Schälling, Sebastian Huber, Mamadi Badjie, Axel Herzog.


19.11.2017

FV Plochingen — TSV Köngen II 0:1 (0:0)

In einem schwachen Spiel, vor allem auf Seiten der Heimelf, ging der Sieg an die Gäste!

Mit einer leicht veränderten Anfangsaufstellung versuchte der FV an die letzten 2 Erfolge anzuschließen, dies ging aber gründlich in die Hose, es gelang nicht den entscheidenden Pass in die Spitze zu spielen. Über die gesamte Spielzeit konnte sich die Mannschaft kaum Torchancen erarbeiten. Bis auf die letzten paar Minuten, als Max Klobeck sich durchtanken konnte (90.) und der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied. Dieser wurde aber von Markus Penzkofer nicht über die Linie gebracht, der Gästekeeper ahnte die Ecke! In der Nachspielzeit, 93. landete ein Kopfball von Daniel Trick noch neben dem Kasten. Daniel hatte auch die Chance in der 65., als er nach einem Eckball von Nico Egger, den Ball nehmen das Tor setzte. Dies war es dann aber auch schon auf Plochinger Seite. Die Gäste spielten einfach und gradlinig aus einer starken Defensive heraus. Lange Bälle nach vorne und in einem massierten Mittelfeld wartend auf die sich, nach Fehlpässen, gebenden Möglichkeiten ihre Spitzen einzusetzen. Wie in der 63. geschehen, Kevin Schedlbauer, im Kasten des FV, konnte den ersten Schuss noch abwehren, war aber gegen den Nachschuss machtlos, 0:1! Es sind jetzt nur noch 5 Punkte auf einen Nichtabstiegsplatz, obwohl die Jungs immer noch auf dem 6. Platz stehen!!!

Es spielten: Kevin Schedlbauer; Lucas Gehret, Christian Mohr, Michele la Mendola (85. Emre Kocamusa), Markus Friedel, Nico Egger (71. Michael Bösler), Kai Weber (85. Hannes Scharpf), Daniel Trick, Hrvoje Markic, Max Klobeck und Lukas Werner (71. Markus Penzkofer).


16.11.2017

FV Plochingen — GFV Odyssia Esslingen 2:0 (1:0)

Im Nachholspiel wieder ein wichtiger Sieg, gegen unangenehm zu spielende Griechen!

dann auch schon der 1:0 Führungstreffer: Nach einem Foul an Max Klobeck (er wurde im 16ner gefoult), verlegte der Schiedsrichter den Ort nach außerhalb des Strafraumes – Markus Penzkofer führt gut aus – der Torhüter lässt den Ball nach vorne abprallen – Lukas Werner staubt ab. Jetzt kam die beste Phase des gesamten Spieles. Die Jungs vom Berg hatten mehrere sehr gute Chancen den Sieg schon sicher unter Dach und Fach zu bringen: 14. Max wird leider von einem Abseitspfiff gestoppt! 20. Hrvoje Markic lässt den Torabschluss vermissen und passt lieber nach innen! 26. Odyssia trifft nur das Lattenkreuz! 39. Max scheitert am Torhüter und dem Pfosten! 41. die klarste Möglichkeit Markus Penzkofers scharfer Pass nach innen erreicht Max, aber in Rückenlage geht seine Abnahme leider über das leere Tor! Nach der Pause ein verändertes Bild auf dem Platz die quirligen Jungs von Odyssia kamen jetzt besser in die Partie und hatten auch mehr Spielanteile, aber zum Glück für die Stumpptruppe waren sie im Abschluss zu harmlos. So reichte einer von mehreren Kontern zum 2:0 Endstand, 90.+2. Michele la Mendola erläuft den weiten Pass von Hannes Scharpf und trifft ins kurze Eck. Der Abstand nach hinten wurde mit diesem Sieg wieder etwas vergrößert.

Es spielten: Kevin Schedlbauer; Michael Bösler (56. Lucas Gehret), Markus Penzkofer (88. Dario Markoc), Hannes Scharpf, Christian Mohr, Markus Friedel (68. Michele la Mendola), Nico Egger (68. Emre Kocamusa), Daniel Trick, Hrvoje Markic, Max Klobeck und Lukas Werner.


12.11.2017

TSG Esslingen — FV Plochingen 0:3 (0:1)

Ein äußerst wichtiger und auch verdienter Auswärtssieg!

Bei widrigen Wetter- und Platzverhältnissen kam der FV gut in die Begegnung. Aus einer sicheren Abwehr und einem gutem Mittelfeld heraus wurden die Stürmer in Szene gesetzt. 5./ Markus Penzkofer scheitert aus halbrechter Position am TSG Keeper. Max Klobeck, 15./, passierte es ebenso. Aber in der 24./ dann die 0:1 Führung, Max nahm im Mittelfeld Geschwindigkeit auf und überlief die Abwehr und verwandelte dieses Mal sicher. Die wenigen, meist Plochinger Zuschauer, waren hoch erfreut. Eine gute Chance, aber auch die Einzigste in der 1. Hälfte, hatte die Heimelf in der 34./, aber zu Glück ging der Schuss am langen Eck vorbei. Nach der Pause kam die Mannschaft vom Zollberg über den Kampf und den Einsatz besser in die Begegnung, 50./ wieder ein Schuss der knapp vorbeiging. Die Jungs vom Berg standen zu tief und viele Pässe landeten beim Gegner. Aber in diese Druckphase hinein, viel dann das vorentscheidende 0:2 durch Chris Mohr, schön freigespielt von Nico Egger. Max Klobeck belohnte seine gute Leistung, in der 62./ mit dem 0:3, aufgelegt von seinem Sturmpartner Markus Penzkofer. Gegen eine nun weitaufgerückte Abwehrreihe vergab der FV die Chance den Sieg noch weiter auszubauen. 70./ Max war wieder frei auf der rechten Seite, aber anstatt den Abschluss zu suchen, wollte er den Pass auf Markus spielen, dieser blieb aber am gegnerischen Abwehrspieler hängen. Der eingewechselte Kevin Schälling brachte nochmals neuen Schwung in die entschiedene Partie, 80./ sein Schuss ging knapp über den Kasten und in der 84./ traf er leider nur das Aluminium der Querlatte.
Am Donnerstag 16.11.17 um 19:00 Uhr müssen die Jungs nochmals nachlegen, um den Abstand nach hinten zu vergrößern. Zuhause gegen den Tabellenelften GFV Odyssia Esslingen, die Pfostenbergler stehen zu Zeit auf Platz 6!
Das Spiel der „Zwoiden“ fiel mangels Schiedsrichter leider aus. Beide Mannschaften waren bereit, aber KEIN Schiedsrichter weit und breit!

Es spielten: Kevin Schedlbauer; Lucas Gehret, Michael Bösler, Markus Penzkofer, Emre Kocamusa, Christian Mohr (68./ Markus Friedel), Nico Egger (78./ Dario Markoc), Daniel Trick, Hrvoje Markic (78./ Kevin Schälling), Max Klobeck und Lukas Werner (72./ Hannes Scharpf).


05.11.2017

FV Plochingen — TSV Denkendorf  0:2 (0:1)

„Ohne Tore – keine Punkte!“

Gegen einen nicht überzeugenden Gegner aus dem Körschtal kam der FV wieder zu keinen Punkten. Die Jungs vom Berg hatten in der ersten Hälfte genügend Chancen um das Spiel zu Ihren Gunsten zu entscheiden (Max Klobeck, Markus Penzkofer, Hrvoje Markic). Aber schwache und unkonzentrierte Abschlüsse verhinderten dies. Die Stumpp Truppe muss nun den Blick in der Tabelle nach unten richten!
Die Gäste waren effektiv in Sachen Torchancenverwertung, aus vier Möglichkeiten kamen sie zu zwei Treffern. 10./ das 0:1 entsprang aus einem eigenen Freistoß, der als Konter zurückkam, aber trotz Überzahl in der Abwehr war KEINER in der Lage dies zu unterbinden! 56./ dann das 0:2 aus einem Gewühl vor dem Tor, Mal wieder nach einer Standardsituation! In der Schlussphase gab es dann wieder die Chancen zur Ergebnisverbesserung durch Markus Penzkofer, Chris Mohr und einen Kopfball von Lucas Gehret, aber es sprang nichts zählbares mehr dabei heraus. Beim Spiel gegen den Tabellendreizehnten TSG Esslingen, am nächsten Sonntag, muss sich einiges ändern. Es erwartet uns ein kampfbetontes Spiel auf dem sicherlich nicht besseren Geläuf wie am Sonntag auf dem Berg.

Es spielten: Kevin Schedlbauer; Lucas Geret, Michael Bösler, Markus Penzkofer (82./ Kai Weber), Hrvoje Markic (70./ Hannes Scharpf), Michele la Mendola (63./ Nico Egger), Christian Mohr, Markus Friedel, Daniel Trick, Max Klobeck und Lukas Werner (75./ Emre Kocamusa).


05.11.2017

FV Plochingen II — TSV Denkendorf II 0:7 (0:2)

In der ersten Hälfte war kein Unterschied gegen den Aufstiegsaspiranten sichtbar!

Gegen den Tabellenzweiten zeigte unsere „Zwoide“ ein gutes Spiel, in der ersten Hälfte. In der 24./ hatte Kevin Schälling die Führung auf dem Fuß, aber der Gästekeeper konnte den Schuss noch nach vorne abwehren und Assasdine Adam rutschte beim Nachschuss weg, somit ging die mögliche Führung über die Latte. Eine gute Einzelleistung brachte dann in der 36./ die Führung für die Körschtaltruppe. Eine krasse Fehlentscheidung des Schiedsrichters führte dann zur 0:2 Halbzeitführung, 45./. Beide Spieler rutschten mit dem gestreckten Fuß ineinander – kein Pfiff wäre richtig gewesen – der Freistoß landete dann zur besagten Führung im Netz. Die zweite Hälfte der Begegnung war dann eindeutiger: 47./ 0:3; 52./ 0:4; 62./ 0:5; 82./ 0:6 & 87./ 0:7. Chancen für die Ergebnis Kosmetik hatten noch Kevin Schälling, Dario Markoc und Mamadi Badjie, aber erst in den Schlussminuten. In der 89./ erhielt Oliver Kurz (TSV Denkendorf II) noch unnötigerweise die gelb/rote Karte wegen wiederholtem Foulspiel.

Es spielten: Patrick Gratz (46./ Lucas Breier); Oliver Randl, Matthias Wittich, Dario Markoc, Kevin Schälling, Moez Dhawadi, Andy Eckert, Benny Beck, Mawiya Barrow, Axel Herzog, Sebastian Huber, Assasdine Adam und Mamadi Badjie.


01.11.2017

TSV Wernau — FV Plochingen 2:2 (1:1)

Am Ende eine dem Spielverlauf gerechte Punkteteilung!

Das Spiel hatte keine Eingewöhnungsphase es ging sofort mit Volldampf los. 4./ 1:0 nach dem die FV Abwehr nach einem langen Ball nicht im Bilde war und der Schedlbauer Vertreter Patrick Gratz keine Chance gegen den Volleyschuss hatte. Aber der FV war nicht lange geschockt mit einem wunderschönen Spielzug, 12./, über die linke Seite erzielte Max Klobeck, mit einem wuchtigen Schuss unter die Latte, nach Ablage Markus Penzkofer den 1:1 Ausgleich. Die Heimelf war wieder auf den Boden der Tatsachen gelandet und hatte bis zur Pause keine nennenswerten Torchancen mehr. Anders der FV, Markus Penzkofer vergab in der 27./ die klare Möglichkeit zur Führung. Anstatt den Schuss ins kurze Eck zu platzieren, ging sein Heber über den Torhüter, am langen Eck vorbei! Nach der Pausenansprache war der FV sofort auf Betriebstemperatur. 48./ Max Klobeck zog unwiderstehlich in den Strafraum, sein Schuss wurde vom Torhüter nur abgeklatscht und den Nachschuss setzte er über die Querlatte. Danach kamen die guten 20 Minuten der Heimelf und „Padde“ Patrick Gratz, im Tor des FV, konnte sich dreimal auszeichnen, 50./, 52./ & 68./. In der 73./ wurde Markus Penzkofer 25 Meter vor dem Tor gefoult, der widergenesene Lucas Geret legte sich den Ball zurecht, traf mit seinem strammen Schuss aber nur die Latte, Lukas Werner stand goldrichtig und köpfte den Abpraller über die Linie zur 1:2 Führung. Der TSV warf nun alles nach vorne und die Jungs vom Berg hatten Probleme gegen die nun tiefstehende Sonne. 80./ dann der Ausgleich, zu weit weg von den Gegenspielern, im Mittelfeld wie im Abwehrzentrum und „Padde“ hatte keine Abwehrchance, bei diesem Schuss aus der Drehung. Aber die FVler kamen noch zu Möglichkeiten: Nach einem Eckball traf Daniel Trick mit seinem Kopfball nur die Latte und der eingewechselte Kevin Schälling scheiterte in der 88./ mit seinem Schuss am Torhüter, es hätte also noch ein gutes Ende nehmen können!

Es spielten: Patrick Gratz; Lucas Geret (74./ Hannes Scharpf), Michael Bösler, Markus Penzkofer, Emre Kocamusa (74./ Dario Markoc), Christian Mohr, Nico Egger (84./ Kevin Schälling), Kai Weber, Daniel Trick, Max Klobeck und Lukas Werner.


01.11.2017

TSV Wernau II — FV Plochingen II 2:1 (0:0)

Zumindest ein Punkt wäre möglich gewesen!

Unsere „Zwoide“ brauchte eine längere Anlaufzeit bis sie ins Spiel kam. Die Heimelf hatte zu Beginn mehr vom Spiel versäumte es aber daraus Kapital zu schlagen. Gegen Ende der ersten Hälfte hatte dann der FV zwei sehr gute Chancen in Führung gehen zu können: 39./ durch Sebastian Aubermann und 43./ war es Jens Heiermann die beide am Torhüter scheiterten. Die zweite Halbzeit begann gut, Michel Capkan verhinderte die Führung für den TSV, 51./. Daraus entwickelte sich die Führung für den FV, Matthias Wittich der als Befreiungsschlag gedacht Ball landete dann doch bei Mawiya Barrow und der hatte keine Probleme den Ball über die Linie zu bringen. 0:1 in der 52./. Assasdine Adam war dann der Pechvogel, 75./ ein Kontakt, im 16ner, mit seinem Gegenspieler veranlasste den Schiri zum Elfmeterpfiff, 1:1. In der 82./ auf der Gegenseite der agile Mawiya Barrow wurde gefoult, wieder Elfmeter, aber Benny Beck vergab die Möglichkeit zur erneuten Führung. Der Siegtreffer für die Heimelf fiel wieder durch Elfmeter, 86./ Markus Greiner war der Leidgeplagte, er erhielt dafür auch noch eine ungerechtfertigte rote Karte. Endstand 2:1.

Es spielten: Michel Capkan; Oliver Randl, Jens Heiermann, Matthias Wittich, Moez Dhawadi, Markus Greiner, Andy Eckert, Benny Beck, Jackson Akum-Tata, Frederic Karberg, Mawiya Barrow, Axel Herzog, Assasdine Adam und Mamadi Badjie.


22.10.2017

TSV Harthausen II — FV Plochingen II 2:2 (2:2)

Der erste Punkt in der laufenden Runde!

Eine Sensation bahnte sich an – 2 Tore nach Standardsituationen aus halbrechter Position zu Beginn der Begegnung: 4./ Freistoß von Jens Heiermann und Oliver Randl kommt mit der Fußspitze an den Ball, 0:1. 11./ gleiche Situation nur andere Beteiligte Frederic Karberg führt aus, Assasdine Adam vollendet, 0:2! Aber die routinierte Heimelf schlug zurück, 32./ 1:2 & 34./ 2:2. Aber unsere „Zwoide“ spielte weiter nach vorne und hatte durch Mamadi Badjie noch zwei gute Chancen das Spiel, vor der Pause, wieder zu drehen. In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen und beide Torhüter (Lucas Breier hütete jetzt das FV Gehäuse) konnten sich auszeichnen. So langsam scheint unsere „Zwoide“ mit ihrem Trainer Andreas Fischer in Form zu kommen, obwohl einige Stammspieler gefehlt haben. Es lässt für die Zukunft hoffen!

Es spielten: Michel Capkan (46./Lucas Breier); Oliver Randl, Jens Heiermann, Matthias Wittich, Moez Dhawadi, Markus Greiner, Jackson Akum-Tata, Frederic Karberg, Mawiya Barrow, Pascal Bauer, Sebastian Huber, Assasdine Adam, Dominik Meisenzahl und Mamadi Badjie.


22.10.2017

TSV Harthausen — FV Plochingen 2:3 (1:1)

Ein verdienter Sieg beim Aufsteiger, obwohl der Siegtreffer erst kurz vor Ende fiel!

Der FV betrieb Wiedergutmachung, dies gelang auch, bis auf wenige Ausnahmen. Das einzige Manko die verbesserungswürdige Chancenverwertung. Auch dieses Mal lief wieder verletzungsbedingt ein neu formiertes Mittelfeld auf. Die Jungs machten aber ihre Sache gut, vor allem über die linke Seite mit Chris Mohr & Michele la Mendola, der leider im nächsten Spiel wegen seiner gelbroten Karte (87./) eine Zwangspause einlegen muss, kamen immer wieder gute Angriffszüge. Die gesamte Mannschaft kam gut und bissig in die Zweikämpfe die dann auch größtenteils für gelb/schwarz entschieden wurden. Nach 2 Minuten dann auch schon die Führung Markus Penzkofer spielte den guten Pass auf Max Klobeck und dieser traf mit rechts ins lange Eck. Aber wie im letzten Spiel brachte die Führung nicht die nötig Ruhe: 18./ dann schon der 1:1 Ausgleich. Aber die Jungs vom Berg ließen sich nicht beirren: 30./ Handspiel im 16er der Heimelf, aber der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus! 34./ Markus Friedel scheiterte mit einem beherzten Schuss am Keeper; 36./ Max schoss freistehend vorbei. Nach dem Pausentee ging es genauso weiter: 48./ Max Klobeck scheiterte am Torhüter, ebenso Markus Penzkofer mit seinem Kopfball, 58./; 59./ wieder Max, aber dieses Mal war es der Pfosten der dem Torjubel im Wege stand. 69./ dann eine unschöne Szene Chris Mohr wurde hart ins Seitenaus gegrätscht – glatt Rot für Batuhan Camdere! Die Heimelf igelte sich jetzt ein und schlug nur noch lange Bälle in der Hoffnung, dass sie Eckball oder vielleicht zu einem Freistoß kamen. Der FV wollte den Ball schnell machen, was leider nur einmal richtig gelang, als Hrvoje Markic in den Strafraum eindrang und dort von den Beinen geholt wurde, 84./. Markus Penzkofer ließ sich diese Chance, vom Punkt, nicht nehmen und verwandelte souverän zur 1:2 Führung. Aber wie gewonnen so zerronnen, 87./ nach einem Freistoß aus halbrechter Position, schlechte Zuordnung in der Abwehr, der TSV bedankte sich mit dem Ausgleich. Nun wurde es richtig spannend der FV wollte den Dreier und hatte dieses Mal auch das Quäntchen Glück und den kühlen Kopf: 92./ Freistoß (Markus Penzkofer wurde gefoult) Distanz zum Tor 28 Meter, Markus Friedel läuft an, spielt aber auf Lukas Werner nach rechts und dessen Schuss konnte der Torhüter nur abklatschen, Daniel Trick stand goldrichtig und schob 2:3 ein, der Rest war Jubel…. Nach dem Anspiel kam dann der beste Pfiff des Schiedsrichters – der Schlusspfiff!!! Diese ansteigende Form muss die Mannschaft nun ins nächste Spiel mitnehmen, dann kann am Sonntag, auf dem Berg, gegen Odyssia Esslingen auch ein Dreier möglich sein.

Es spielten: Kevin Schedlbauer; Markus Friedel, Michael Bösler, Hrvoje Markic, Markus Penzkofer, Christian Mohr (69./ Emre Kocamusa), Michele la Mendola, Kai Weber, Daniel Trick, Max Klobeck und Lukas Werner.


15.10.2017

FV Plochingen II — TSV Scharnhausen 0:2 (0:1)

Der Favorit tat sich lange Zeit schwer gegen eine verbesserte „Zwoide“ des FV!

Vorweg muss man sagen ohne Patrick „Padde“ Gratz im Tor wäre es eine deutliche Sache für den Gast geworden. Er war bei sage und schreibe ACHT Torschüssen, in der 2. Hälfte, auf seinem Posten, Note 1! Die Jungs versuchten diszipliniert zu spielen was auch in der ersten Hälfte gelang, nur beim 0:1 in der 12./ ließen sie sich überrumpeln. Die beste Chance zum Ausgleich hatte Mamadi Badjie, der mit seinem Schuss aber am Torhüter scheiterte, Jens Heiermann hatte ihn gut in Szene gesetzt. Mit dem Halbzeitpfiff hatte Emre Kocamusa nochmals die Chance, aber beim Torhüter war Endstation. In der 2. Hälfte hieß es „Padde“ gegen den TSV. Bis zur 78./ hielt das Bollwerk, dann das 0:2. Danach hieß es nur noch Schadensbegrenzung und der Favorit (Kreisliga A Absteiger 2016/17) war auch zufrieden.

Es spielten: Patrick Gratz; Matthias Wittich, Markus Greiner, Sebastian Aubermann, Mamadi Badjie, Jackson Akum-Tata, Markus Graf, Benjamin Beck, Assasdine Adam, Jens Heiermann, Emre Kocamusa, Oliver Randl, Dominik Meisenzahl, Ali Muskhadzhiev und Moez Dhawadi.


15.10.2017

FV Plochingen — SV 1845 Esslingen 2:2 (2:1)

Ein verdienter Punkt für die Gäste, die kämpferisch in der 2. Hälfte überzeugten, aber …!

… die sogenannten „Fans“ an der Auswechselbank des SV sorgten für ein Eingreifen der Platzordner. Sie schürten die ehe schon aufgeladene Partie noch unnötig an. Ein absolutes Unding!!! Nun zum Spiel: Der FV begann gut und die leider wenigen Plochinger Zuschauer sahen, dass die Jungs das letzte Spiel vergessen lassen wollten. 7./ Lukas Werner scheiterte am Gästekeeper; 12./ das 1:0 durch einen Foulelfmeter getreten von Markus Penzkofer, Hrvoje Markic wurde im 16er unsanft zu Fall gebracht. Aber in der 21./ dann schon der Ausgleich mit dem ersten guten Angriff von 1845. Schon im Gegenzug aber wieder die Führung, wieder war Markus der Schütze gut eingesetzt von Lukas Werner. Dabei blieb es aber leider bis zur Halbzeitpause, obwohl der FV gefällig spielte. In der 10./ war für Julian Augustin leider das Spiel schon beendet, er musste verletzt vom Platz und wurde durch Emre Kocamusa ersetzt, wir wünschen eine schnelle und gute Genesung. Nach der Pause konnte der FV nicht mehr an seine gute Leistung, der 1. Hälfte anknüpfen, warum weiß wohl die Mannschaft selbst nicht. Fehlpässe und wieder mal schlechtes Zweikampfverhalten traten an den Tag und nur Kevin Schedlbauer dem FV Torhüter war es zu verdanken, dass der Vorsprung bis in die Schlussphase bestand hatte. In der 70./ & 85./ hielt er zwei Distanzschüsse bravourös! Der SV Spieler Amadon Kalley musste in der 81./ mit Gelbrot vom Platz, aber dies stärkte nicht den FV sondern wiedererwartend die Gäste. Mit den nun größer werdenden Räumen wusste die Jungs nichts anzufangen und spielten die Konter grottenschlecht zu Ende. In der Nachspielzeit kam was sich lange abzeichnete, Fehlpass im Mittelfeld, schneller Pass auf die Außenposition, der Spieler stürzt über die Beine von Michael Bösler, Pfiff - Elfmeter, zum 2:2 Endstand, denn das Spiel wurde danach nicht wieder angepfiffen! Mal wieder wie so oft in den letzten Spielen, ein gebrauchter Sonntag.

Es spielten: Kevin Schedlbauer; Markus Friedel, Daniel Trick, Michael Bösler, Hrvoje Markic (46./ Michele la Mendola), Markus Penzkofer (81./ Kevin Schälling), Kai Weber, Lukas Werner, Chris Mohr, Julian Augustin (10./ Emre Kocamusa 65./ Dario Markoc) und Max Klobeck.


08.10.2017

FV Neuhausen II — FV Plochingen II 5:1 (1:0)

Unsere „Zwoide“ brach in der zweiten Hälfte ein!

Lucas Breier, im Tor des FVP II, verletzte sich schon in der 4./ und musste durch Axel Herzog einen Feldspieler ersetzt werden. Wir wünschen ihm schnelle und gute Genesung. Konnten die Jungs die erste Hälfte noch offen gestalten, kam der Niedergang dann in Hälfte zwei. Torschütze für den FVP II, Jens Heiermann, 84./ zum zwischenzeitlichen 4:1.

Es spielten: Lucas Breier (4./ Axel Herzog); Oliver Randl, Benjamin Beck, Jens & Hendrik Heiermann, Matthias Wittich, Andreas Eckert, Moez Dhawadi, Ali Muskhadzhiev, Markus Greiner, Amidou Fousseni, Assasdine Adam, Dominik Meisenzahl und Mamadi Badjie.


08.10.2017

ASV Aichwald — FV Plochingen 6:1 (3:0)

Eine deftige Klatsche beim Tabellenzweiten, auf dem rutschigen Kunstrasenplatz!

Die hohe und verdiente Niederlage lag auch mit daran, dass die komplette Innenverteidigung ausfiel - verletzt, krank, Urlaub. Als gebeutelter Zuschauer kann man nur hoffen, dass sich dies baldmöglichst ändert! Dazu kam dann noch ein Schiedsrichter der meines Erachtens zwei Elfmeter für Plochingen nicht gab. 2./ ein Foul des Torhüters an Markus Penzkofer im 16er und in der 38./ holt der Abwehrspieler des ASV, den Stürmer Michele la Mendola von den Beinen auf der Linie des Strafraums, beides Male blieb die Pfeife stumm! Die Torfolge und –chancen in einem Spiel, dass man möglichst schnell vergessen sollte: 6./ 1:0, der Torhüter des FV spielt einen schlechten Pass auf seinen Mitspieler, daraus entwickelte sich dann der Treffer; 21./ 2:0 und 29./ 3:0 der Torschuss prallt von Kai Webers Rücken über Kevin Schedlbauer ins Netz. 43./ Michele la Mendola hatte Pech mit einem Pfostenkracher. Nach der Pausenansprache wollte der FV die Partie besser gestalten, aber in der 47./ dann das 4:0 und drei Minuten später der fünfte Treffer, nach schwachem Zweikampfverhalten. das 6:0 fiel dann noch in der 88./ und im Gegenzug hatte der FV die Doppelchance zum Ehrentreffer, aber Kevin Schälling und Max Klobeck scheiterten am Torhüter. 90./+3 dann doch noch, ein Tor für die Jungs vom Berg, Micheles Flanke schob Markus Penzkofer über die Linie. An diesem Tag mit dieser Besetzung und den außergewöhnlich vielen Fehlpässen im Spielaufbau war nicht vielmehr möglich!

Es spielten: Kevin Schedlbauer; Markus Friedel, Julian Augustin (70./ Dario Markoc), Sebastian Aubermann, Hrvoje Markic, Markus Penzkofer, Christian Mohr (65./ Kevin Schälling), Michele la Mendola, Kai Weber (52./ Daniel Trick), Max Klobeck und Lukas Werner (65./ Emre Kocamusa).


01.10.2017

FV Plochingen II — Türk. FC Köngen 0:4 (0:0)

Eine gute erste Hälfte reicht halt nicht!

Unser „Zwoide“ begann engagiert und spielte nicht wie ein Tabellenletzter, der Gegner wirkte überrascht und die Jungs um Trainer Andreas Fischer hätten auch in Führung gehen können: 15./ Dario Markoc schoss knapp über den Kasten und „Oldi“ Hans-Peter Maier setzte in der 39./ einen Freistoß aus 18 Metern an den Pfosten. In der zweiten Halbzeit setzte sich dann das erfahrene Gästeteam durch und kam zu ihren Treffern: 51./ 0:1; 52./ 0:2; 68./ 0:3 und 80./ 0:4.

Es spielten: Michel Capkan; Benjamin Beck, Assasdine Adam, Frederic Karberg, Jens Heiermann, Kai Weber, Emre Kocamusa, Dario Markoc, Maxi Arnold, Hans-Per Maier, Oliver Randl, Dominik Meisenzahl, Ali Muskhadzhiev und Moez Dhawadi.


01.10.2017

FV Plochingen — TSV Baltmannsweiler 3:2 (1:1)

Das Donnerstagspiel in den Beinen und die Niederlage im Kopf – ein schlechtes Vorzeichen!

Und so war es dann auch, die Gäste aus dem Schurwald dominierten das Spiel, vor allem in der ersten Hälfte. Bevor der FV mit Lucas Gehrets Freistoß zum ersten Mal Richtung gegnerisches Tor kam (33./), muss der TSV schon mit 3 Toren führen. Dies änderte sich auch weiterhin nicht, der TSV im Vorwärtsgang und der FV im Glück. Dann wie aus dem Nichts die 1:0 Führung (45./+1): Julian Augustin schickte Chris Mohr auf die Reise und der traf mit links ins lange Eck! Eine Zeigerumdrehung weiter dann der verdiente Ausgleich, durch Nico Kronberger. Nach der Pause kam dann der FV etwas besser ins Spiel und konnte die Partie offener gestalten. Markus Penzkofer hatte in der 46./ die Chance zur Führung, er scheiterte aber am Torhüter. 54./ wieder Glück für die Plochinger der Gästestürmer, Yannik Roos, drosch den Ball freistehend über den Kasten. In der 67./ dann das schönste Tor der Begegnung: Manuel Schrag verlängerte, eine Flanke, mit der Hacke ins lange Eck zum 1:2, der kurz zuvor eingewechselte Patrick Gratz hatte keine Chance (Lucas Breier musste verletzt sein Tor räumen). Danach dachten die über 100 Zuschauer, die Mehrzahl aus Balte, das Spiel ist durch – aber die Jungs vom Berg kamen irgendwie wieder in die Spur. In der turbulenten Schlussphase drehte das Team noch das Spiel: 86./ der 2:2 Ausgleich, durch Lucas Gehret, nach Pass von Lukas Werner, im Nachschuss. Die 89./ dem eingewechselten Dario Markoc gelang der umjubelte Siegtreffer. Auf Pass von Julian Augustin, mit einem gefühlvollen Heber über den Torhüter hinweg. Die Gäste warfen in der Nachspielzeit noch alles nach vorne, aber der FVP hatte an diesem Tag das glücklichere Ende für sich!!!

Es spielten: Lucas Breier (55./ Patrick Gratz); Markus Friedel, Lucas Gehret, Sebastian Aubermann, Markus Penzkofer, Hannes Scharpf (79./Kai Weber), Lukas Werner, Nico Egger (46./ Maxi Arnold), Chris Mohr, Julian Augustin und Kevin Schälling (62./ Dario Markoc).


28.09.2017

TSV Wendlingen — FV Plochingen 2:0 (1:0)

Wieder eine vermeidbare Niederlage, weil die Chancenverwertung mangelhaft war!

In einer sehr ordentlichen Kreisliga A Begegnung gewann nicht der Bessere sondern der Glücklichere. Der FVP bestimmte über weite Strecken des Spieles das Geschehen auf dem Platz, aber ohne Kapital daraus zu schlagen. Wenn das Team mal wieder wie so oft in letzter Zeit beste Möglichkeiten, im halben Dutzend, liegen lässt und der Schiedsrichter in zwei Situationen nicht aufmerksam ist, dann geht so eine Partie verloren! In der 33./ das 1:0, der Schütze befand sich zwei Meter in der „verbotenen Zone“. 45./ nach einem Freistoß von Markus Penzkofer, staubte Chris Mohr zum vermeidlichen Ausgleich ab, aber ein Pfiff zerstörte die Hoffnung – Abseits, welches keines wahr. Ansonsten kann man dem Schiedsrichter aus Esslingen keinen Vorwurf machen, er brachte die Partie gut zu Ende. Das 2:0 fiel in der 90.+2 Minute, Kevin Schedlbauer unterstütze seine Kollegen im Sturm. Aber nach einem eigenen Eckball fingen sich die Jungs noch einen Konter ein, das war es dann. Zu den vielen Chancen des FV (12./;25./&58./ Markus Penzkofer, 29./ Chris Mohr, 33./ Lukas Werner, 71./&78./ Kevin Schälling) gesellten sich auch noch zwei Lattentreffer der Heimelf dazu, 25./&55./ Die Jungs um Trainer Thomas Stumpp brauchen dringend ein Erfolgserlebnis, am besten schon in der nächsten Begegnung, am Sonntag 01.10.17 gegen den TSV Baltmannsweiler.

Es spielten: Kevin Schedlbauer; Hannes Scharpf, Lucas Gehret, Benni Beck (46./ Sebastian Aubermann), Lukas Werner, Julian Augustin, Markus Penzkofer, Chris Mohr, Nico Egger, Michele la Mendola (58./ Kevin Schälling) und Hrvoje Markic.


17.09.2017

TSV Wäldenbronn ES — FV Plochingen II 5:0 (0:0)

1. Halbzeit gut, aber in der 2. ..........

Unsere "Zwoide" kommt einfach nicht in die Gänge. War es in der ersten Hälfte noch ordentlich, brach die Mannschaft in der Zweiten ein. Vor allem die beiden Treffer kurz vor Ende des Spieles!

Es spielten: Lucas Breier; Matthias Wittich, Markus Greiner, Markus Friedel, Frederic Karberg, Sebastian Aubermann, Dario Markoc, Assasdien Adam, Michele la Mendola, Walid Sultani, Oliver Randl, Fabian Fink, Jens Heiermann, Axel Herzog, Gerom Lorenz.


10.09.2017

FV Plochingen — TV Nellingen II 1:2 (1:2)

Ein herber Rückschlag!!!

Unsere Jungs erwischten einen guten Start und dominierten die erste Halbzeit. Der Gegner wurde regelrecht in der eigenen Hälfte eingeschnürt, jedoch belohnte sich die Mannschaft (wie so oft) nicht für Ihre Bemühungen! Markus Penzkofer, Hrvoje Markic und Lucas Gehret hatten jeweils die Chance zur Führung, scheiterten aber am starken Gästetorwart oder brachten den Ball nicht auf das Gehäuse. So kam es, wie es kommen musste. In der 26./29. Minute der Doppelschlag der Gäste zum 0:2. Beim ersten Gegentreffer stand ein Gästespieler nach einer Standardsituation im Rückraum ungedeckt, beim 0:2 konnte unsere Abwehr den Ball nicht klären und der Gästestürmer schob aus 10 Metern ein. Noch vor der Pause verkürzte Markus Penzkofer auf 1:2 (31. Minute). Die Vorarbeit kam von Max Klobeck. Nach Wiederanpfiff fand das Spiel überwiegend im Mittelfeld statt. Die Gäste standen nun noch tiefer und unserer Mannschaft schaffte es nicht mehr so häufig den Gegner in Verlegenheit zu bringen. Chancen zum Ausgleich waren jedoch trotzdem vorhanden. Max scheiterte an einem Spieler auf der Torlinie, nachdem er den Torwart bereits umspielt hatte. Kurze Zeit später ging sein Schuss knapp am langen Pfosten vorbei. Nun ergaben sich Räume für den Gast zum Kontern, diese wurden aber nicht genutzt. Kurz vor Schluss nochmal Max, Glanzparade vom Gästekeeper. Markus schoss den Abpraller zwar ins leere Tor, wurde jedoch vom Schiedsrichter wegen Abseits zurück gepfiffen. Somit musste sich der FV nach 90 Minuten geschlagen geben.
Bis zum nächsten Spiel am Donnerstag den 28.09. beim Aufstiegsfavoriten TSV Wendlingen haben unserer Jungs nun Zeit die Wunden zu lecken und die Defizite auszuräumen.

Es spielten: Kevin Schedelbauer; Michele La Mendola (70. Dario Markoc), Hannes Scharpf, Lucas Gehret, Michael Bösler, Markus Friedel, Nico Egger, Hrvoje Markic, Julian Augustin, Markus Penzkofer und Max Klobeck.


07.09.2017

TB Ruit — FV Plochingen 1:5 (0:0)

Trotz der Dominanz des FV, über das gesamte Spiel, fielen die Treffer erst in der 2. Hälfte!

Es war deutlich ersichtlich, dass die Jungs vom Berg, gegenüber dem letzten Spiel, die Vorgaben des Trainers Thomas Stumpp umsetzen wollten. Es wurde schneller gespielt und das Passspiel war sicherer. Was aber dieses Mal zu wünschen übrig lies war die schwache Chancenverwertung, vor allem in der 1. Hälfte. Hier nur ein paar Szenen: 6./ Julian Augustin er scheitert am Torhüter; ebenso Nico Egger, 8./; 12./ Max Klobeck kam frei zum Schuss, aber dieser ging knapp am langen Eck vorbei und die beste Möglichkeit zur Führung hatte kurz vor der Halbzeit Lukas Werner, aber in Rücklage strich sein Schuss über die Latte. In der 2. Hälfte gingen die Bemühungen, gegen schwache Ruiter weiter, aber dieses Mal mit Erfolg. 55./ 0:1 durch Markus Penzkofer auf Pass von Lukas Werner und den Schlusspunkt in dieser druckvollen Phase, 58./, setzte Lucas Gehret der einen Freistoß aus halblinker Position direkt verwandelte. 70./ dann das 0:3 durch Hrvoje Markic der den Abpraller, nach Schuss Markus Penzkofer, über die Linie schob. 72./ dann das 1:3 durch einen Foulelfmeter verursacht von Lucas Gehret, der ins straucheln geriet und sich dann an seinem Gegenspieler festhielt. 78./ das 1:4 wieder durch Markus auf Pass von Nico Egger, umspielte er noch den Torhüter und kickte den Ball über die Linie. Kurz zuvor hatte Julian Augustin Pech, daß sein Schuss noch vor der Linie geblockt wurde. Den Schlusspunkt, in einer einseitigen Partie, setzte Nico Egger, 85./, der nach einem Schuss von Maxi Arnold, den Ball, mit rechts, hoch ins Lage Eck bugsierte, zum umjubelten 1:5 Endstand. Nach nun 4 Spielen steht der FV auf Platz 2 und man kann mit Fug und Recht sagen, dass der Saisonstart gelungen ist!!!

Es spielten: Kevin Schedlbauer; Hannes Scharpf, Julian Augustin, Hrvoje Markic (89./ Matthias Wittich), Markus Penzkofer (86./ Hendrik Heiermann), Max Klobeck (76./ Maxi Arnold), Lukas Werner (80./ Dario Markoc), Nico Egger und Lucas Gehret.


03.09.2017

TB Ruit II — FV Plochingen II 5:2 (4:1)

Die Gelbrote Karte vom „Neukapitän“ Michel Capkan war sicherlich mit ausschlaggebend an der Niederlage!

Die ersten Tore in der laufenden Saison für unsere „Zwoide“, erzielte jeweils Jens Heiermann in der 35./ & 67./. Zum 2:1 und 4:2 Zwischenstand.

Es spielten: Michel Capkan; Frederic Karberg, Oliver Randl, Benjamin Beck, Markus Graf, Jens & Hendrik Heiermann, Fabian Fink, Axel Herzog, Ali Muskhadzhiev, Sebastian Huber, Gerom Lorenz, Assasdine Adam, Colin Klein und Walid Sultani.


03.09.2017

VfB Oberesslingen/Zell — FV Plochingen 3:2 (1:0)

Im Endeffekt doch eine verdiente Niederlage, beim Spiel der beiden Bezirksligaabsteiger!

Das Spiel fand auf dem Kunstrasenplatz statt (Rasenplatz war nicht gemäht!) Der FV kam gegen eine massiv stehende und gut verschiebende Heimelf fast über die gesamte Spielzeit nicht zu ihrem Spiel. Es wurde auf Seiten des FV viel zu langsam gepasst und auch die Ballkontrolle machte erhebliche Schwierigkeiten! So vielen die beiden Tore erst in der Schlussphase als die VfBler ihre Ordnung verloren. Schon in der 5./ das 1:0, aus 5 Metern, nach einem unnötig verursachten Freistoß, aus halblinker Position, begünstigt auch durch ein katastrophales Abwehrverhalten! Die Heimelf stand nun fast immer Kompakt mit zehn Spielern in der eigenen Hälfte, natürlich auch begünstigt durch den frühen Führungstreffer. Es wurden nur lange Bälle auf die zwei schnellen Angriffsspieler geschlagen. Erst in der 27./ ein erster gut zu Ende gespielter Angriff, aber Nico Egger scheiterte am Torhüter, der ansonsten einen ruhigen Nachmittag erlebte. Nach der Pause hatten sich die Jungs etwas vorgenommen, aber ein schlampig ausgeführter eigener Freistoß, 47./, an der Mittellinie, Pass zum Gegner, führte zum 2:0. Fünf Minuten später wieder ein Freistoß aus dem Halbfeld, Kopfball zum 3:0. Der FV versuchte nun alles, damit war man natürlich noch anfälliger auf das Konterspiel. 75./ Kevin Schedlbauer verhinderte mit einer Glanzparade einen weiteren Treffer. Durch die Hereinnahme von Hrvoje Markic kam nun neuer Schwung ins Angriffsspiel, er bereitete auch die beiden Tore vor, die jeweils von Markus Penzkofer verwandelt wurden, 84./ & 86./. Das war es dann auch, die Jungs MÜSSEN in den nächsten Spielen wieder zum schnellen Passspiel zurückfinden, wenn der Gegner so massiert in der eigenen Hälfte steht.

Es spielten: Kevin Schedlbauer; Hannes Scharpf, Markus Friedel (79./ Maxi Arnold), Julian Augustin (63./ Hrvoje Markic), Markus Penzkofer, Christian Mohr, Kai Weber, Max Klobeck (76./ Dario Markoc), Lukas Werner, Nico Egger und Lucas Gehret.


30.08.2017

FV Plochingen — TSV Deizisau 1:3 (1:1)

Gegen den Bezirksligisten wäre mehr möglich gewesen!

Leider in der ersten Runde des Bezirkspokals ausgeschieden! Der Gast, von der anderen Seite des Neckars, war in der ersten Hälfte noch nicht auf dem Berg angekommen, aber der FV versäumte es in dieser Halbzeit die Weichen auf ein besseres Abschneiden zu stellen. Dazu kam leider noch eine schwache Vorstellung des Unparteiischen in der zweiten Halbzeit. Ein sehr zweifelhafter Elfmeterpfiff, in der 55./ zum 1:2, verwandelt von Kevin Siekermann und noch krasser in der 85./ der Treffer zum 1:3 Endstand, Torschütze Daniel Riela – 2 Gästespieler befanden sich in einer Abseitsposition und trotzdem zählte der Treffer!!!
Der FV begann druckvoll und durch eine hohe Laufintensität ergaben sich im Mittelfeld Freiräume die auch genutzt wurden. 8./ das 1:0 durch Markus Penzkofer klasse herausgespielt durch Lukas Werner und Max Klobeck der uneigennützig quer legte. In der Folgezeit weitere Chancen durch Lukas und Max, die aber am Torhüter Patrick Magnani scheiterten. In der 18./ dann der erste Angriff und auch der Einzigste in der ersten Hälfte führte dann leider zum Ausgleich, durch Kevin Siekermann. Diesem ging ein Stellungsfehler in der Abwehr voraus. Die beste Möglichkeit einen weiteren Treffer zu erzielen hatte Max Klobeck, aber unter Bedrängnis schob er den Ball am langen Pfosten vorbei. Zur zweiten Hälfte waren die Gäste dann besser im Spiel und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit einem leichten Übergewicht für den Bezirksligisten. Die vielen Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten. Leider war der Plochinger Anhang in der Minderzahl! Aber der gute Auftritt der Jungs vom Berg lässt für die nächsten schweren Aufgaben hoffen! Weiter so!!!

Es spielten: Kevin Schedlbauer; Hannes Scharpf, Lucas Gehret, Markus Friedel (72./ Maxi Arnold), Lukas Werner, Julian Augustin (81./ Kevin Schälling), Markus Penzkofer, Nico Egger, Michael Bösler, Michele la Mendola (63./ Christian Mohr) und Max Klobeck (56./ Hrvoje Markic).


27.08.2017

FV Plochingen — SG Eintracht Sirnau 1:0 (0:0)

In einem umkämpften Spiel, fiel der Siegtreffer erst in der Schlussphase!

Als jeder von den doch reichlich gekommenen Zuschauern sich schon mit der Punkteteilung abgefunden hatte, fiel der erlösende Treffer: Abschlag Kevin Schedlbauer – Kopfballverlängerung Hrvoje Markic – in den Lauf von Max Klobeck ein präziser Abschluss, 1:0, man schrieb die 87. Minute!!! Damit ging dann ein Spiel zu Ende indem beide Teams reichlich Chancen hatten um noch mehrere Treffer zu erzielen. Aber beide Torhüter waren der sichere Rückhalt ihrer Mannschaften. Der FV hatte in der ersten Hälfte 3 sehr gute Möglichkeiten (Michele la Mendola, Markus Penzkofer & Max Klobeck) im 1 gegen 1, aber es wurden vor dem Torhüter die falschen Entscheidungen getroffen. Ansonsten tat sich der FV, gegen tiefstehende Sirnauer, schwer in das vom Trainer gewünschte Passspiel zu kommen, da die Jungs immer auf der Hut sein mussten vor den schnellen Kontern. Manch ein Plochinger Spieler nahm sich auch die eine ohne andere „Konzentrationspause“, so dass man nicht unbedingt von einer Spitzenbegegnung sprechen konnte (Dritt- gegen Zweitplatzierter). In der zweiten Halbzeit änderte sich in der Spielanlage nicht viel, obwohl es den Anschein hatte, dass die Konzentration auf Plochinger Seite besser wurde. Vor allem gegen Ende der Begegnung, da erspielte sich der FV noch eine ganzklare Torchance: Markus Penzkofer erläuft sich den langen Pass (dieses Mal blieb der Abseitspfiff des Schiedsrichters aus) und legt quer auf Max Klobeck, aber sein Schuss, in Rücklage, ging über den Kasten. Danach war Schluss und wieder 3 Punkte auf der Habenseite!!!

Es spielten: Kevin Schedlbauer; Markus Friedel, Daniel Trick, Michael Bösler, Markus Penzkofer, Max Klobeck, Michele la Mendola (46./ Hrvoje Markic), Kai Weber, Lukas Werner, Nico Egger und Lucas Gehret (80./ Dario Markoc).


27.08.2017

FV Plochingen II — Wernauer SF 0:4 (0:2)

Das Engagement war ersichtlich, trotz der vielen Urlauber!

Unsere „Zwoide“ musste auf Spieler von den AH/Senioren zurückgreifen, um wenigstens noch jemanden auf der Bank zu haben, vielen Dank an die „Oldies“. Nach 20 Minuten verletzte sich Amidou Fousseni und konnte nicht mehr weiterspielen, gute und schnelle Genesung von dieser Seite aus. Renato Mikl (AH) kam dafür zum Einsatz. In dieser Phase stand es schon 1:0 für die Gäste. Nach einem Eckball konnte der Spieler unbedrängt einköpfen. Die beste Gelegenheit, 23./, hatte Assasdine Adam zum Ausgleich, nach Freistoß von Sebastian Aubermann, rutschte er frei vor dem Tor beim Schussversuch weg! 30./ das 0:2 durch einen direkt verwandelten Freistoß. Nach der Pause plätscherte die Begegnung so dahin, um in der Schlussphase wieder an Fahrt aufzunehmen. Lucas Breier im Tor konnte sich noch des Öfteren Auszeichnen, aber an den 2 Gegentreffern, 80,/ & 90./, zum 0:4 Endstand, war auch er machtlos.

Es spielten: Lucas Breier; Benjamin Beck, Andreas Eckert, Matthias Wittich, Assasdine Adam, Colin Klein, Amidou Fousseni, Gerom Lorenz, Dirk Rolke, Renato Mikl, Darko Cvijanovic, Sebastian Aubermann, Axel Herzog und Jackson Akum-Tata.


24.08.2017

SG Eintracht Sirnau II — FV Plochingen II 5:0 (2:0)

Eine Niederlage die zu hoch ausfiel, denn mit mehr Konzentration im Abwehrverhalten wären einige Treffer nicht gefallen!!!

Aus in der Bezirkspokalqualifikation! Die neuformierte „Zwoide“ hatte so ihre Probleme. Vor allem in den ersten 30 Minuten wirkte sie recht schläfrig. In der 1./ hielt Lucas Breier, in einer 1 zu 1 Situation noch die Null fest, 3 Minuten später war er dann machtlos, 1:0. 28./ das 2:0 und in der 43./ klatschte ein SG Schuss an die Latte. Torchancen FV – Null. Nach dem Seitenwechsel und einigen Spielerwechseln, kombinierte der FV besser und es wurde ein offenes Spiel. Oliver Randl hatte gleich zu Beginn die Möglichkeit zu verkürzen, aber der Torhüter stand ihm im Weg. 49./ Assasdine Adam, der unentwegt in Bewegung war, wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Der fällige Elfmeter wurde aber von Colin Klein zu unplatziert getreten, Schade der Treffer hätte dem FV Spiel sicherlich gut getan. So reihten sich die Fehler wieder aneinander 60./ 3:0; 70./ 4:0 und 73./ 5:0 nach einem Eckball per Kopf, obwohl 4 Plochinger in Ballnähe standen! Jens Heiermann war dem Ehrentreffer nahe, 88./, aber sein Gewaltschuss wurde vom Torhüter um den Pfosten gelenkt. Für den neuen Trainer Andreas Fischer steht noch viel Arbeit mit der Mannschaft an.

Es spielten: Lucas Breier; Frederic Karberg, Oliver Randl, Andreas Eckert, Amidou Fousseni, Ali Muskhadzhiev, Axel Herzog, Gerom Lorenz, Walid Sultani, Jens Heiermann, Matthias Wittich, Assasdine Adam, Colin Klein, Fabian Fink, Markus Greiner und Jackson Akum-Tata.


20.08.2017

VfB Reichenbach — FV Plochingen 0:2 (0:0)

Ein erfolgreicher Beginn der Saison, gegen eine starke Heimelf!

Der FV kam in der ersten Hälfte kaum ins Spiel, gegen eine gut gestaffelte Elf vom Filstal. Was in der Vorbereitung gut war, das schnelle direkte Spiel gelang fast überhaupt nicht. Im Gegenteil der VfB hatte die besseren Chancen und nur Kevin Schedlbauer im Tor des FV war es zu verdanken, dass man nicht in Rückstand geriet. Zwei strittige Szenen gab es dann doch: 15./ Max Klobeck wurde im Strafraum von den Beinen geholt, aber der großzügig pfeifende Schiedsrichter entschied auf Schwalbe. Dito. 42./ nach einem Zusammenprall, zwischen dem besten Abwehrspieler, auf Seiten des FV, Daniel Trick und dem Reichenbacher Stürmer, ließ er dies auch ungeahndet. So gingen beide Mannschaften torlos in die Pause. Nach Wideranpfiff wurde das Spiel auf Seiten der Heimelf „sehr körperbetont“, die Jungs vom Berg kamen aber trotzdem besser ins Spiel. Nach einem schnellen Angriffszug über die linke Seite, 56./ Nico Egger auf Max Klobeck und der leitet weiter auf Markus Penzkofer, der kam frei zum Schuss, dieser wurde aber von einem Abwehrspieler in guter Torwartmanier an die Latte gelenkt. Ein Pfiff Elfmeter und die gelbrote Karte für diesen Einsatz (er hatte schon in der 1. Hälfte wegen Foulspiel Gelb gesehen). Markus Penzkofer verwandelte sicher zur umjubelten Führung. Wer jetzt dachte der FV hätte die Party im Griff der wurde eines Besseren belehrt. Anstatt das Spiel geordnet aufzubauen, waren Fehlpässe und planlose lange Bälle an der Tagesordnung und so kam die Heimelf immer wieder nach Standards gefährlich vor das Tor. Erst gegen Ende des Spieles, 86./, gelang ein gut und schnell herausgespielter Konter, Markus Penzkofer leitete den Ball über die Mitte weiter zu Lukas Werner und der schob, aus halbrechter Position, kaltschnäuzig zum 0:2 ein. Damit war „der Käs gegessen“. Das Team muss aber wieder an die gute Form aus den Vorbereitungsspielen anknüpfen!

Es spielten: Kevin Schedlbauer; Hannes Scharpf, Markus Friedel, Daniel Trick, Michael Bösler, Julian Augustin (87./ Maxi Arnold), Markus Penzkofer, Max Klobeck (87./ Kevin Schälling), Lukas Werner, Nico Egger und Lucas Gehret.


20.08.2017

TV Hochdorf — FV Plochingen II 8:0 (5:0)

Eine deutliche Niederlage gegen den Aufstiegsaspiranten!

Von der ersten Minute an hatte die Mannschaft Mühe ins Spiel zu finden. Der Hochdorfer Angriffsdruck und zwei frühe Tore, in der 6. und 12 min., kamen erschwerend dazu. Nach dem 3:0 in der 23 min. stabilisierte sich die Mannschaft und es konnten einige Angriffe gestartet werden, wobei aber immer der letzte Ball nicht ankam. Als alle mit einem 3:0 Halbzeitstand rechneten, schlug Hochdorf nochmal zu. In der 44. min und 46. min erhöhte Hochdorf den Spielstand auf 5:0. In der zweiten Halbzeit raufte sich die Mannschaft nochmal zusammen und hielt lange das Ergebnis. In der 78.min erhöhte Hochdorf auf 6:0 und in der 88. min bzw. 90. min. fing sich die Mannschaft noch zwei Tore zum Endstand von 8:0. Sicherlich muss man sagen, dass Hochdorf "noch" nicht unser Maßstab ist bzw. sein kann aber trotzdem muss eine deutliche Verbesserung von jedem einzelnen kommen. In den nächsten Wochen stehen schwere Aufgaben bevor in denen wir nur bestehen können, wenn sich jeder deutlich steigert.

Es spielten: Tobias Müller; Frederic Karberg, Oliver Randl, Benjamin Beck, Andreas Eckert, Jens Heiermann, Matthias Wittich, Assasdine Adam, Colin Klein, Hrvoje Markic, Sebastian Aubermann, Fabian Fink, Markus Greiner und Jackson Akum-Tata.


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 18 May 2018

Meins und Vogel GmbH


Werbung

Der FV Plochingen

sucht Sponsoren

 

Haben wir

Ihr Interesse geweckt?

 

dann melden sich

unter folgenden Kontaktdaten

 

Marketing/Sponsoring


Christian Mirbauer
Mobil: 0172/7655712
E-Mail: c.mirbauer@gmx.de